thyreo Loges comp.

19,99 €
  1. 50 ml
  2. 100 ml
  • Beschreibung
  • Downloads

Anwendungshinweise

  • Vor Gebrauch schütteln!
  • Weitere Informationen siehe Gebrauchsinformation!

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Für Erwachsene morgens und abends je 8 - 10 Tropfen.
    • Für empfindliche Patienten sollte nach Weisung des Arztes in der ersten Woche eine einschleichende Dosierung gewählt werden (z. B. Tropfenzahl täglich um 2 x 1 Tropfen steigern, beginnend mit je 1 Tropfen morgens und abends).

 

  • Dauer der Anwendung
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Wenn eine Anwendung vergessen wurde, lassen Sie diese ersatzlos entfallen und verabreichen beim nächsten Mal wieder die vorgeschriebene Menge.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Plötzliches Absetzen von Lycopus-Zubereitungen kann zu einer Verstärkung des Beschwerdekomplexes führen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Indikation

  • Homöopathisches Arzneimittel bei Schilddrüsenerkrankungen
  • Anwendungsbebiete:
    • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
  • Dazu gehören:
    • Schilddrüsenüberfunktion mit Herzklopfen.
  • Hinweis:
    • Die Anwendung des Arzneimittels bei Schilddrüsenüberfunktion sollte nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel. Bei Durchführung einer Schilddrüsenuntersuchung muss der Arzt unbedingt auf die Arzneimitteleinnahme hingewiesen werden, da die Untersuchungsergebnisse sonst verfälscht werden können.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • bei einer Überempfindlichkeit (Allergie) gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile,
    • bei einer Schilddrüsenvergrößerung ohne Funktionsstörung,
    • von Alkoholkranken,
    • von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren,
    • in der Schwangerschaft und Stillzeit,
    • bei einer Unterfunktion der Schilddrüse, die z. B. durch rasche Erschöpfbarkeit, Antriebsschwäche, Frieren, depressive Verstimmungszustände und/oder eine Gewichtszunahme gekennzeichnet sein kann, sowie bei Schilddrüsenvergrößerungen (Drüsenschwellung im Halsbereich) ohne Funktionsstörungen.

Nebenwirkungen

  • Bei der Langzeittherapie und sehr hoch dosierter Lycopus-Gabe sind Vergrößerungen der Schilddrüse möglich.
  • Hinweis:
    • Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Warnhinweise

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.

bei Schwangerschaft

  • Das Arzneimittel darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.

Wechselwirkungen

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:
    • Eine gleichzeitige Gabe von Schilddrüsenhormonpräparaten sollte vermieden werden, da hierzu keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen. Bei gleichzeitiger Einnahme von Arzneimitteln, die die Schilddrüsenfunktion hemmen, ist deren Dosis vom Arzt zu überprüfen und ggf. herabzusetzen.
    • Hinweis:
      • Eine Anwendung von Lycopus-haltigen Arzneimitteln stört die Durchführung einer Schilddrüsendiagnostik mit Radioisotopen.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
    • Allgemeiner Hinweis:
      • Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Wirkstoff(e)

Lycopus europaeus (hom./anthr.)
Spongilla lacustris (hom./anthr.)

Hilfsstoff(e)

Ethanol
Likörwein

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller

  1. 1
  2. 2

Marken